Startseite
Übersicht
Über ADHS
Schule
Kinder
Buchtipp
Frankfurt
Erwachsene
Bücher
Links
Elterngruppen
Häufige Fragen
Veranstaltungen
Forum

seit 28.12.1999

Bestellen bei Amazon
ADS - Hyperaktivität

Gesprächsforum

Gästebuch


Zimmer aufräumen
 

Es gibt 2 Methoden:

1.
Du machst von einer Ecke deines Zimmers ein Foto und räumst dann diese Ecke auf. Die Ecke sollte so klein sein, dass du sie in 10-15 min aufräumen kannst. Wenn du dann aufgeräumt hast, mache noch mal ein Foto von dieser Ecke und vergleiche. 

2.
Räume erst mal die Sachen weg, die am größten oder am meisten vorhanden sind z.B. schmutzige Wäsche, Bücher.  Als nächstes kannst du den gröbsten Müll (Papier) wegräumen u.s.w. 

 

Anwendung:

zu 1.
Diese Methode ist gut wenn du dir die Zeit einteilen willst.
Wenn du eine Ecke aufgeräumt hast, kannst du dir auf dem Foto die gleiche Ecke noch mal anschauen wie sie vorher war.  So kannst du dann selber sehen, wie viel du geschafft hast. 

zu 2.
Wenn du nur wenig zum Aufräumen hast, etwa das Bett oder den Schreibtisch, ist diese Methode geeignet.          Aber auch, wenn du viel zu viel aufräumen musst und (erst mal) nur grob aufräumst willst, ist sie geeignet.  

 

Regeln:

1. Jeden Samstag räumst du dein Zimmer auf.

2. Wenn du einmal was in der Hand hast beim Aufräumen und auch so, lege es nicht irgendwo hin, sondern dahin, wo es hingehört.

3. Überlege vorher, wieviel Zeit du hast.

4. Aufräumen sollte Spaß machen und nicht auf Befehl hin geschehen. Wenn man von den Eltern gesagt bekommt, man soll sein Zimmer aufräumen, hat man sofort keine Lust mehr. Es ist dann nicht mehr die eigene Leistung und man kann sich nicht mehr drüber freuen, dass man es geschafft hat.

So nicht !!!

 

Liebe Besucher/innen dieser Internetseite,

wenn Ihnen unsere Seite gefällt, und Sie unsere Arbeit unterstützen möchten, dann können Sie Ihre Bücher, die Sie ohnehin kaufen wollen, über den Amazon.de-Link oder die Einzellinks im Literaturverzeichnis bestellen. Danke.