Anna
 

1. Klasse:
Annas* Beteiligung am Unterricht ist meistens sehr lebhaft. Sie vermag über einen gewissen Zeitraum konzentriert und selbständig zu arbeiten, dürfte aber etwas schneller werden. Auch lässt sie sich gerne ablenken. Anna kann geübte Texte lesen, bei fremden Texten bedarf sie noch kleinerer Hilfen. Geübte Wörter kann sie weitgehend richtig auswendig schreiben. Sie bemüht sich um eine saubere, gut durchgliederte Schrift. Im Zahlenraum bis 20 kann sie auch mit Zehnerüberschreitungen sicher addieren und subtrahieren. Im Sachunterricht bringt sie gute Beiträge. Sie singt gern und Arbeiten im Kunstbereich gestaltete sie differenziert. Ihr Einsatz im Sportunterricht ist unterschiedlich. Anna ist beliebt, spielt und arbeitet aber nur mit bestimmten Kindern.

2. Klasse:
Anna beteiligt sich lebhaft am Unterricht, lässt sich aber sehr leicht ablenken. Von daher benötigt sie bei schriftlichen Arbeiten häufig mehr Zeit als ihre Mitschüler. Anna kann inzwischen bekannte Texte flüssig lesen, hier hat sie in der letzten Zeit Fortschritte erzielen können. Geübte Diktate bereiten ihr noch etwas Schwierigkeiten. Annas Schrift hat sich ebenfalls gebessert, sie dürfte aber noch gleichmäßiger werden. Im 100er-Raum muss Anna bei Additions- und Subtraktionsaufgaben noch sicherer und schneller werden, auch die 1x1-Reihen dürften noch vertieft werden. Im Sachunterricht erkennt Anna Zusammenhänge und bringt gute eigene Beiträge und Anregungen. Annas Einsatz im Sportunterricht ist wechselhaft. Sie malt gern und farbenfoh mit gutem Gestaltungsvermögen.

Annas Lehrerin äußerte gegenüber den Eltern die Absicht, Anna im 3. Schuljahr auf Lernhilfe überprüfen zu lassen. Die Eltern suchten daraufhin eine neue Grundschule für Anna. Sie stellten ihre Tochter einer Fachärztin für Kinder- und Jugendpsychiatrie vor, die feststellte dass Anna ein hyperkinetisches Syndrom hat. Außerdem hat Anna Wahrnehmungsstörungen im visuellen und auditiven Bereich, eine Winkelfehlsichtigkeit, eine Legasthenie und eine Dyskalkulie sowie eine Hochbegabung. Anna erhielt intensive therapeutische Unterstützung und eine Behandlung mit Ritalin.

3. Klasse (Bemerkungen):
Du bist seit Anfang dieses Jahres in unserer Klasse. Am Anfang warst du sehr ängstlich und zurückhaltend. Trotzdem hast du von Anfang an sehr interessiert am Unterricht teilgenommen und motiviert mitgearbeitet. In allen Fächern arbeitest du sorgfältig und immer gut mit. Zwischenzeitlich hast du auch schon deine anfängliche Ängstlichkeit und Zurückhaltung weitgehend abgelegt. Du hast jetzt schon Freundinnen in der Klasse und hast sehr guten Kontakt zu deinen Lehrern. Das ist toll!

4. Klasse 1. Halbj. (Bemerkungen):
Anna arbeitet im Unterricht immer konzentriert mit. Sie arbeitet selbstständig und sorgfältig. Sie kann sich gut in Gruppen einfügen und arbeitet dabei sehr ideenreich.

4. Klasse 2. Halbj. (Bemerkungen):
Anna beteiligt sich am Unterricht immer besonders interessiert. Sie arbeitet sehr konzentriert und längerfristig an einer Aufgabe. Ihre Hausaufgaben erledigt sie regelmäßig und sorgfältig.

Anna besucht heute das Gymnasium mit insgesamt gutem Erfolg.

                                                                          * Name wurde geändert

zurück zum Seitenanfang
 

Ralf

Sarah

Peter

Anna

Sebastian

Johanna

Andre

Katinka

Johannes

Sabine

Florian

 
       
     

Zeugnisse Anfang


Liebe Besucher/innen dieser Internetseite,

wenn Ihnen unsere Seite gefällt, und Sie unsere Arbeit unterstützen möchten, dann können Sie Ihre Bücher, die Sie ohnehin kaufen wollen, über den Amazon.de-Link oder die Einzellinks im Literaturverzeichnis bestellen. Danke.